OE1XDS

Aus OE Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Neuigkeiten und Infos rund um das Wiener Relais OE1XDS:

Bild vom OE1XDS mit OE1SGW OM Gregor

News vom 24. März 2012:

Reflektor Umstellung:

OE1XDS hat heute am 24. März 2012 vom xReflektor XRF009 auf den neuen  DCS-Reflektor DCS009 B  gewechselt

Wieder hat OE1KBC OM Kurt mit DG1HT OM Thorsten die Vorarbeit für den neuen DCS-Reflektor DCS009 B geleistet. Dieser neue DCS-Reflektor steht natürlich wieder unter rot weiß roter Flagge für AUSTRIA und seine 9 Bundesländer. Er wird wie gehabt, Österreich verbinden und ein Tor nach Österreich sein.

Über technische Details der neuen DCS-Reflektoren, im speziellen zu DCS009 B, werden wir auf OE Wiki informieren.

Verwenden Sie weiter als „Standard Einstellung“, auf Ihrem D-STAR Transceiver im Raum Wien, in CALL SIGN:

UR:   CQCQCQCQ
R1:   OE1XDS B
R2:   OE1XDS G
MY:   das eigene Call

Siehe auch Einstellungen_D-Star

Die Aktivitäten monitorisieren können Sie unter xRreflector DCS009

Die Sysops die mit „Ihrem“ D-STAR Repeater noch auf xReflektor XRF009 gelinkt sind, ersuchen wir auf den DCS-Reflektor DCS009 B zu wechseln.

Der xReflektor XRF009 wurde abgeschaltet.

Für den ICOM Radio Club OE1AOA und OE1SGW

News vom 21. Februar 2011:

Eigener xReflektor für Österreich
Um Österreich auf D-STAR näher zusammen zu bringen, testeten D-STAR Sysops in OE1, OE3, OE5 und OE8 die Zusammenschaltung von österreichischen D-STAR Relais über einen xReflektor.
Da schnell klar war, daß dies problemlos funktioniert und der xReflektor XRF009 frei war, sprach OE1KBC OM Kurt mit DG1HT OM Thorsten. Binnen Stunden ! richtete Thorsten den xReflektor 009 für Austria ein. Dafür ein herzliches DANKE von der D-STAR Gemeinde in OE.

Somit treffen sich D-STAR Freunde, seit 20. Februar 2011 am xReflektor XRF009 am Port A, oder einfach gesagt, die auf "9 AUSTRIA" unter der rot weiß roten Flagge.
Siehe auch xRreflector XRF009

News vom 6. Jänner 2011:

Heute wurde von OE1SGW, Gregor als Sysop des D-STAR Relais OE1XDS das "Zusatzprogramm" ircDDB am Server installiert. Damit ist ein großer Schritt zur Kompatibilität der teilweise unterschiedlichen D-STAR Systeme gemacht.
Es ist ab sofort möglich, von US-Trast Relais zu ircDDB Relais zu rufen. Sowohl das Callsign- Routing als auch das Repeater Routing funktionieren, wenn beide Relais das ircDDB Programm installiert haben.

Nähere Erklärungen über ircDBB gibt auf dieser WIKI Seite: WIKI ircDBB

News vom 11. Juni 2010:

Der alte Antennenmast und die D-STAR Antenne (DIAMOND X-5000 - Triband-Antenne) wurden abgebaut und durch einen neuen Antennenmast mit einem Doppelausleger ersetzt.
Jetzt stehen eine PROCOM Monoband-Antenne der Type CXL 70-5C für 70cm Sprache und je eine Monoband-Antenne der Type CXL 23-7C für 23cm Sprache und 23cm Daten zur Verfügung.
Das 70cm Relais OE1XDS B wird dzt. getestet und optimal angepaßt.
23cm ist wegen Umbauarbeiten abgeschaltet.

News vom 21. Oktober 2009:

Der mechanische Problem an der Bridge von OE1XDS wurde behoben und das Relais wurde wieder an das internationale Netz angebunden. DPRS (APRS auf D-STAR) Daten werden wieder weitergegeben.

News vom 13. Oktober 2009:

OE1XDS B ist derzeit auf Grund eines Schadens (Bridge defekt) vom internationalen Netz abgehängt. Lokale qso `s funktionieren weiter. DPRS (APRS auf D-STAR) kann aber nicht weitergegeben werden. An der Behebung des Schadens wird gearbeitet.

News vom 1. April 2009 und doch kein Aprilscherz:

Ende März 2009 wurde die Antenne getauscht, die bisherige X-6000 hatte die ersten Winterstürme nicht überlebt. Diese wurde durch eine X-5000 ersetzt, welche vermutlich auch eine flachere Abtrahlung gewährleistet.

Auf Grund deutlicher besserer Empfangsmöglichkeiten wurde jetzt auch die Sendeleistung wieder erhöht. Von bisher 3,5 Watt auf ca. 10 Watt. Damit sollte sich auch die Reichweite deutlich verbessern.

Testberichte aus dem OE3 Gebiet bitte an oe3msu@oevsv.at - Danke

Neue Funktionen am D-STAR* Relais OE1XDS:

Vorbemerkung: Diese Funktionen stehen nur dann zur Verfügung, wenn der angesprochene Repeater "lokal" geschaltet ist. Sollte eine "LINK" - Strecke siehe hier aufgebaut sein sind diese Funktionen nicht möglich.

1.) "ECHO:"

mit der Funktion "ECHO" kann eine kurze Nachricht aufgesprochen werden. Dies ist vor allem dann nützlich, wenn man die Qualität der eigenen Aussendung abhören will. Die Nachricht wird nur einmal wiedergegeben und ist anschliessend gelöscht.

Einstellung: in "YOUR" wird OE1XDS E eingegeben. RPT1 und RPT2 bleiben mit OE1XDS B und OE1XDS G gleich.

2.) "INFO:"

mit dieser Funktion kann die Information über den Repeater abgefragt werden.

Einstellung: in "YOUR" wird OE1XDS I eingegeben RPT1 und RPT2 beliben gleich.

3.) "MESSAGE:"

Diese Funktion kann genützt werden um Nachrichten am Relais zu hinterlassen. Theoretisch ist es möglich 10 verschieden Nachrichten aufzusprechen. QSO Partner und/oder Freunde sollten sich auf einen dieser 10 Möglichkeiten einigen.

Aufsprechen der Nachricht: OE1XDSS0 (wobei die 8 Stelle eine Ziffer - also in diesem Fall "null" ist). RPT1 und RPT2 bleiben wie immer auf OE1XDS B bzw. OE1XDS G.

Abhören der Nachricht: OE1XSDR0 (auch hier wieder eine "null" an 8 Stelle) RPT1 und RPT2 bleiben gleich.

Löschen einer Nachricht: OE1XDSC0 - RPT1 und RPT2 wie immer.

Bemerkung: Die 8. Stelle können mit den Ziffern 0 bis 9 besetzt werden. Das heist es sind insgesamt 10 Nachrichten möglich. Diese können jedoch nur mit den gleichen Ziffern abgefragt bzw. gelöscht werden.



OE1XDS jetzt auch auf 23cm QRV:

Am 5. August 2008 wurde am D-STAR Repeater OE1XDS auch der 23cm Repeater freigeschaltet.

Somit ist D-STAR in Wien auf 70cm und auf 23cm QRV.

Für 70cm
OE1XDS B
Ausgabe: 438.525 MHz
Shift: -7.600 MHz (Eingabe: 430.925 MHz)

Für 23cm
OE1XDS A
Ausgabe: 1298.650 MHz
Shift: -28.000 MHz (Eingabe: 1270.650 MHz)

Danke auch an OM Ivo DL9MB der mit "Infos aus dem Hintergrund" geholfen hat.

Info des ICOM Radio Club www.hamradio.at

News vom 12. Juli 2008:

Das Wiener Relais OE1XDS hat seit 11.Juli 2008 den endgültige Standort bezogen. Dieser befindet sich nun - wie vorgesehen - auf dem AKH in 1090 Wien.

Herzlichen Dank an OE1AOA (Franz) und an seinen Sohn OE1SGW (Gregor).