DMR Technik details

Version vom 11. November 2021, 02:44 Uhr von Oe1kbc (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Kategorie:DMR == DMR Technik == ==== DMR was steckt dahinter? ==== DMR ist ein Zeitschlitzverfahren mit zwei Zeitschlitzen. Diese Verfahren ermöglicht g…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

DMR Technik

DMR was steckt dahinter?

DMR ist ein Zeitschlitzverfahren mit zwei Zeitschlitzen. Diese Verfahren ermöglicht gleichzeitig 2 Gespräche über EINEN Umsetzer ablaufen zu lassen. Zum Vergleich: auch das von der Behörde eingesetzte TETRA System ist ein Zeitschlitzverfahren mit 4 gleichzeitigen Gesprächen. Die Relais sind über das Internet mit einem IP-Protokoll verbunden. Das DMR Protokoll basiert auf dem "Digital Mobile Radio" Übertragungsstandard und wurde 2006 von ETSI (Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen) als Standard verabschiedet.

Die Vorteile von DMR sind:

  • Frequenzen können besser genutzt werden (2 TDMA-Kanäle = Time Multiple Access = Zeitmultiplex-Verfahren )
  • Die Sender takten nur 50% der Sendezeit mit Leistung daher ergibt sich eine längere Akkulaufzeit
  • Die Sprachübertragung ist auf mobil/portable Betrieb optimiert und hat eine hervorragende Audioqualität
  • Es stehen sehr viele Datenservices zur Verfügung, welche sehr leicht zu bedienen sind
  • Offene Schnittstellen für weitere Anwendungen, z.B APRS
  • Geräte sind sowohl für den Digitalen Betrieb als auch für analoges FM nutzbar

Anhänge

Diskussionen