Fallstudie TV Box: Declaration of Conformity

Version vom 2. Mai 2021, 16:00 Uhr von OE1MHZ (Diskussion | Beiträge) (Die Kategorien wurden geändert.)

Diese Fallstudie soll die Konformitätsanforderungen an ein typisches Consumer-Produkt aufzeigen. Es handelt sich dabei um die TV Box eines führenden Anbieters, die mittels eines Netzwerkkabels an einem Internet-Modem angeschlossen wird und das TV-Signal mit einem HDMI-Kabel an ein angeschlossenes TV-Gerät überträgt.

Beteiligte EU-Direktiven

Wir sehen, dass dabei drei EU-Direktiven anwendbar sind (siehe den Abschnitt "Anhänge" unten)

Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Markt (Radio Equipment Directive) (2014/53/EU)

Die Anforderung werden in folgende Gruppen unterteilt:

EMV-Anforderungen (Abstrahlungen und Immunität)
Technische Anforderungen
Sicherheitsanforderungen
  • EN 60065:2014 Sicherheitsanforderungen an Audio- ,Video- und ähnliche Geräte
Grenzwerte
  • EN 61000-3-3:2013 EMV, Teil 3-3, Grenzwerte, Spannungsänderungen, Flicker, für Geräte < 16 A je Leiter
  • EN 61000-3-2: 2014 EMV, Teil 3-2, Grenzwerte für Oberschwingungsströme, für Geräte < 16 A je Leiter
Personenschutz Elektromagnetische Verträglichkeit
  • EN 62479:2010 Basisgrenzwerte Sicherheit von Personen in elektromagnetischen Feldern (10 MHz bis 300 GHz)

Umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte (2009/125/EU)

  • EN 50564:2011 Elektrische und elektronische Haushalts- und Bürogeräte: Messung geringer Leistungsaufnahmen
  • EN 62301:2005 Elektrische Geräte für den Hausgebrauch: Messung der Standby-Leistungsaufnahme
  • EN 62087-5 Multimedia-Geräte: Messverfahren für die Leistungsaufnahme, Teil 5: Set-Top Boxen

Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (2011/65/EU)

  • EN 50581:2012 Technische Dokumentation zur Beurteilung von Elektro- und Elektronikgeräten hinsichtlich der Beschränkung gefährlicher Stoffe


Diskussionen