Keine Kategorien vergeben

C4FM

Version vom 11. März 2021, 16:02 Uhr von Oe1kbc (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

C4FM - System Fusion

C4FM-FT3DE.jpg

C4FM ist ein digitales Übertragungsverfahren für Sprache und langesame Datenübertragung mit 9,6 kbps. Es nutzt das Frequenzmultiplex Verfahren das die Signale auf mehrere Träger erteilt überträgt. Unter der Marketingbezeichnung C4FM wurden Amateurfunkgeräte von der Firma Yaesu Musen am Markt gebracht.

Protokollarten

Die C4FM/FDMA Technik bietet drei digitale Betriebsarten und einen Analog-Modus (FM)

  • V / D-Modus ist Sprach-und Datenkommunikation im gleichen Zeitrahmen
    • Dieser Modus ermöglicht es Sprachdaten mit GPS-Positionsdaten und die ID-Daten in dem gleichen Zeitrahmen zu senden. Außerdem kann dieser Modus die Sprachdaten mit starken Fehlerkorrektur-Daten übertragen, dass zur Stabilisierung der digitalen Kommunikation beiträgt. Dieser Modus ist der Grundmodus des C4FM FDMA Digitale HAM-Radio-Systems.
  • Daten FR-Modus nutzt die volle Datenrate von Kapazität für die
    • Übertragung von Daten. Dieser Modus ermöglicht große Datenmengen zu übertragen, Textnachrichten, Bilder und Sprachnotizen Daten mit doppelter Geschwindigkeit wie im V / D-Modus.
  • Voice-FR-Modus nutzt die volle Datenrate von Kapazitäten für Sprachdaten
    • Dieser Modus ermöglicht eine klare qualitativ hochwertige Sprach-Daten Übertragung.
  • Analog FM-Modus ist der gleiche wie der aktuelle FM-Modus mit dem alle
    • VHF / UHF Funkamateure üblicherweise kommunizieren.


Seiten in der Kategorie „C4FM“

Folgende 2 Seiten sind in dieser Kategorie, von 2 insgesamt.

Anhänge

Diskussionen