QO-100/QO-100 NOT-/KAT-Projekt im Landesverband OE3/QO-100 POTY: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „= LNB mit dem Hohlleiter vom POTY verbinden = Nachdem der POTY Bausatz zusammen gebaut wurde sieht das in etwa so aus: Um den DX-Patrol LNB mit dem Hohlleite…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
= LNB mit dem Hohlleiter vom POTY verbinden =
+
=LNB mit dem Hohlleiter vom POTY verbinden=
 +
[[Datei:QO-100-POTY.jpg|rahmenlos]]
 +
 
 
Nachdem der POTY Bausatz zusammen gebaut wurde sieht das in etwa so aus:  
 
Nachdem der POTY Bausatz zusammen gebaut wurde sieht das in etwa so aus:  
  
 
Um den DX-Patrol LNB mit dem Hohlleiter zu verbinden nimmt man das Kunststoffgehäuse des LNB vorsichtig ab und schneidet mit der Eisensäge knapp hinter dem Horn-Feed das Horn-Feed von LNB-Hohlleiter ab. Es bleiben am Hohlleiter dann noch kleine Erhöhungen über welche mit der Feile beseitigt werden müssen.
 
Um den DX-Patrol LNB mit dem Hohlleiter zu verbinden nimmt man das Kunststoffgehäuse des LNB vorsichtig ab und schneidet mit der Eisensäge knapp hinter dem Horn-Feed das Horn-Feed von LNB-Hohlleiter ab. Es bleiben am Hohlleiter dann noch kleine Erhöhungen über welche mit der Feile beseitigt werden müssen.
  
Damit ist der LNB-Hohlleiter welcher eine Außendurchmesser von 20mm hat passend für den POPTY-Hohlleiter welcher einen Innendruchmesser von 20mm und einen Außendurchmesser vom 22mm hat.
+
Damit ist der LNB-Hohlleiter welcher eine Außendurchmesser von 20mm hat passend für den POPTY-Hohlleiter welcher einen Innendurchmesser von 20mm und einen Außendurchmesser vom 22mm hat.
  
 
Ich habe noch zusätzlich den POTY-Hohlleiter mit zwei gegenüberliegenden Schlitzen mit der Eisensäge versehen (Achtung nur 5mm). Damit lässt sich die Presspassung mit dem LNB-Hohlleiter herstellen.
 
Ich habe noch zusätzlich den POTY-Hohlleiter mit zwei gegenüberliegenden Schlitzen mit der Eisensäge versehen (Achtung nur 5mm). Damit lässt sich die Presspassung mit dem LNB-Hohlleiter herstellen.

Aktuelle Version vom 1. April 2021, 19:52 Uhr

LNB mit dem Hohlleiter vom POTY verbinden

QO-100-POTY.jpg

Nachdem der POTY Bausatz zusammen gebaut wurde sieht das in etwa so aus:

Um den DX-Patrol LNB mit dem Hohlleiter zu verbinden nimmt man das Kunststoffgehäuse des LNB vorsichtig ab und schneidet mit der Eisensäge knapp hinter dem Horn-Feed das Horn-Feed von LNB-Hohlleiter ab. Es bleiben am Hohlleiter dann noch kleine Erhöhungen über welche mit der Feile beseitigt werden müssen.

Damit ist der LNB-Hohlleiter welcher eine Außendurchmesser von 20mm hat passend für den POPTY-Hohlleiter welcher einen Innendurchmesser von 20mm und einen Außendurchmesser vom 22mm hat.

Ich habe noch zusätzlich den POTY-Hohlleiter mit zwei gegenüberliegenden Schlitzen mit der Eisensäge versehen (Achtung nur 5mm). Damit lässt sich die Presspassung mit dem LNB-Hohlleiter herstellen.


Keine Kategorien vergebenBearbeiten

Diskussionen

Anhänge