D4C - Digital4Capitals: Unterschied zwischen den Versionen

K (Zugangspunkte)
(OE2 Salzburg)


D4C - Digital4Capitals (Digital für Hauptstädte) ist ein 2013 von den ÖVSV Referaten Newcomer und HAMNET gestartetes Projekt zur verlässlichen Versorgung der Österreichischen Hauptstädte mit digitalen Zugangspunkten. Ziel ist die Förderung des Funkbetriebs in den digitalen Betriebsarten, sowie die zuverlässige Versorgung dieser Gebiete im Not- und Katastrophenfall.

Aufgabe wird es sein Digipeater in bzw. in der Nähe der 9 Hauptstädte der Bundesländer zu errichten bzw. bestehende Anlagen auf den aktuellen technischen Stand zu bringen.
Betriebsarten die dabei forciert werden sind:

  • Packet Radio
  • HAMNET
  • APRS

Ein Schwerpunkt bei der verwendeten Software liegt dabei auf dem Österreichischen TCE-Projekt von OE5DXL.

Zugangspunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE1 Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE2 Salzburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HAMNET: 13cm USV
APRS: 2m + 70cm USV
PR: 70cm USV Ansprechpartner: OE2WAO

OE3 St. Pölten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE4 Eisensatdt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE5 Linz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

HAMNET: 13cm
PR: 2m + 70cm

OE6 Graz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE7 Innsbruck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE8 Klagenfurt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OE9 Bregenz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

USV....unterbrechungsfreie Spannungsversorgung

[[Kategorie:Digitaler Backbone]]
        
        [[Kategorie:Digitale_Betriebsarten]]
        
        [[Kategorie:APRS]]
        
        [[Kategorie:Packet-Radio und I-Gate]]
        
        
        
        D4C - Digital4Capitals ''(Digital für Hauptstädte)'' ist ein 2013 von den ÖVSV Referaten [http://newcomer.oevsv.at Newcomer] und HAMNET gestartetes Projekt zur verlässlichen Versorgung der Österreichischen Hauptstädte mit digitalen Zugangspunkten. Ziel ist die Förderung des Funkbetriebs in den digitalen Betriebsarten, sowie die zuverlässige Versorgung dieser Gebiete im Not- und Katastrophenfall.
        
        
        
        Aufgabe wird es sein Digipeater in bzw. in der Nähe der 9 Hauptstädte der Bundesländer zu errichten bzw. bestehende Anlagen auf den aktuellen technischen Stand zu bringen.<br>
        
        Betriebsarten die dabei forciert werden sind:
        
        * Packet Radio
        
        * HAMNET
        
        * APRS
        
        
        
        Ein Schwerpunkt bei der verwendeten Software liegt dabei auf dem Österreichischen [[TCE_Tinycore_Linux_Projekt | TCE-Projekt]] von OE5DXL.
        
        
        
        ==Zugangspunkte==
        
        ===OE1 Wien===
        
        ===OE2 Salzburg===
        
        HAMNET: 13cm USV<br>
        
        APRS: 2m + 70cm USV<br>
        
        PR: 70cm USV
        
        
        
            
            
        Ansprechpartner: OE2WAO
            
            
            
            
        ===OE3 St. Pölten===
        
        ===OE4 Eisensatdt===
        
        ===OE5 Linz===
        
        HAMNET: 13cm<br>
        
        PR: 2m + 70cm
        
        ===OE6 Graz===
        
        ===OE7 Innsbruck===
        
        ===OE8 Klagenfurt===
        
        ===OE9 Bregenz===
        
        
        
        
        
        ''USV....unterbrechungsfreie Spannungsversorgung''
Zeile 20: Zeile 20:
 
APRS: 2m + 70cm USV<br>
 
APRS: 2m + 70cm USV<br>
 
PR: 70cm USV
 
PR: 70cm USV
 +
Ansprechpartner: OE2WAO
  
 
===OE3 St. Pölten===
 
===OE3 St. Pölten===

Anhänge

Diskussionen