Kategorie:Remote Stationen: Unterschied zwischen den Versionen

(Einbenutzer Systeme)
(Remote Stationen)

Remote Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter Remote Stationen im Sinne des Amateurfunks werden fernbediente Funkanlagen verstanden. Dabei ist zunächst zwischen reinen Empfangs-, Sende- sowie Sendeempfangs-anlagen zu unterscheiden. In einem gewissen Sinne besteht eine Verwandtschaft zu Relaisstationen. Im Unterschied zu diesen besteht jedoch die Möglichkeit wesentliche Betriebsparameter "remote" also fernbedient einzustellen. Diese Fernsteuerung kann prinzipiell auf verschiedenen Wegen, sowohl drahtlos als auch drahtgebunden ausgeführt werden. Eine zunehmend in Verbreitung kommende Methode ist, dazu das Internet zu nutzen.

Es sei daran erinnert, dass der fernbediente Sendebetrieb z.zt. noch einer speziellen Genehmigung bedarf.

Anmerkung für den ursprünglichen Autor dieser Seite: Ich habe den Text nur deshalb beigesteuert weil diese Seite noch vollkommen leer war. Ich dachte aber, dass diese Seite ein guter "Absprungpunkt" für ein Projekt ist, das ich starten möchte. Ich bitte deshalb um Löschung/Erweiterung/was auch immer, aber bitte die Projekt Verlinkung zu belassenDer fernbediente Sendebetrieb von REMOTE-STATIONEN erfordert derzeit noch eine spezielle Einzelgenehmigung für den Stationsbetreiber an einem bestimmten Standort. Die Verwendung einer derartigen Station für den User ist im Rahmen seiner eigenen Lizenz nach identifizierter Anmeldung aber zulässig.

Einbenutzer Systeme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

*Sendeempfänger

Beispiele:

OE1XHQ

                  1. IRB des ÖVSV, 
  freie Benutzung nach Anmeldung für alle lizensierten Mitglieder und Freunde des ÖVSV
     Gastlogin ohne Sendefunktion: Callsign = GUEST, Password = 1234
     Standort Wien 6, Eisvogelgasse 4, Grid Lovcator:   J N 8 8 e e
     -> SKYPE: OE1XHQ

            

OE3NKA_remote

                  2. IRB des ÖVSV, 
  freie Benutzung nach Anmeldung für alle lizensierten Mitglieder und Freunde des ÖVSV
     Gastlogin ohne Sendefunktion: Callsign = GUEST, Password = 1234
     Standort Wiener Neudorf, IZ NÖ Süd, Grid Locator:   J N 8 8 e b
     -> SKYPE: OE3NKA_REMOTE
     Die Antennenanlagen von OE3NKA_REMOTE werden derzeit aufgerüstet
      (nähere Infos dazu siehe www.qth.at/oe3nka_remote  )


            

OE3NKA_r

                  3. IRB des ÖVSV, 
  limitierte Benutzung nach Anmeldung für lizensierte Mitglieder und Freunde des ÖVSV
     Gastlogin ohne Sendefunktion: Callsign = GUEST, Password = 1234
     Standort Wiener Neudorf, IZ NÖ Süd, Grid Locator:   J N 8 8 e b
     -> SKYPE: OE3NKA_R
     dient vornehmlich zur Weiterentwicklung der Technologie und hat eine limitierte
     Zugangsberechtigung. Derzeit nur temporär online. 
      (nähere Infos dazu siehe www.qth.at/oe3nka_remote  )

            


OE4XLC

  Remote Station der AMRS (Austrian Military Radio Society) in Markt Allhau,  dient
  vornehmlich zur Weiterentwicklung der Technologie und hat eine limitierte
  Zugangsberechtigung.

Mehrbenutzer Systeme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Empfänger

Beispiele : Multi User Remote SDR Station, WebSDR der University of Twente, WebSDR der AMRS (Austrian Military Radio Society) bei OE4RLC in Markt Allhau

.


.

=='''Remote Stationen'''==
        
        Unter Remote Stationen im Sinne des Amateurfunks werden fernbediente Funkanlagen verstanden. Dabei ist zunächst zwischen reinen Empfangs-, Sende- sowie Sendeempfangs-anlagen zu unterscheiden. In einem gewissen Sinne besteht eine Verwandtschaft zu Relaisstationen. Im Unterschied zu diesen besteht jedoch die Möglichkeit wesentliche Betriebsparameter "remote" also fernbedient einzustellen. Diese Fernsteuerung kann prinzipiell auf verschiedenen Wegen, sowohl drahtlos als auch drahtgebunden ausgeführt werden. Eine zunehmend in Verbreitung kommende Methode ist, dazu das Internet zu nutzen.
        
        
        
        
        Es sei daran erinnert, dass der fernbediente Sendebetrieb z.zt. noch einer speziellen Genehmigung bedarf.
            
            
            
            Anmerkung für den ursprünglichen Autor dieser Seite: Ich habe den Text nur deshalb beigesteuert weil diese Seite noch vollkommen leer war. Ich dachte aber, dass diese Seite ein guter "Absprungpunkt" für ein Projekt ist, das ich starten möchte. Ich bitte deshalb um Löschung/Erweiterung/was auch immer, aber bitte die
            
            Projekt Verlinkung zu belassenDer fernbediente Sendebetrieb von REMOTE-STATIONEN erfordert derzeit noch eine spezielle Einzelgenehmigung für den Stationsbetreiber an einem bestimmten Standort. Die Verwendung einer derartigen Station für den User ist im Rahmen seiner eigenen Lizenz nach identifizierter Anmeldung aber zulässig.
        
        
        
        == Einbenutzer Systeme ==
        
        '''*Sendeempfänger'''
        
        
        
        Beispiele:
        
         
        
        [[OE1XHQ_Remote_Station | OE1XHQ]] 
        
           1. IRB des ÖVSV, 
        
           freie Benutzung nach Anmeldung für alle lizensierten Mitglieder und Freunde des ÖVSV
        
              Gastlogin ohne Sendefunktion: Callsign = ''GUEST'', Password = ''1234''
        
              Standort Wien 6, Eisvogelgasse 4, Grid Lovcator:   J N 8 8 e e
        
              -> SKYPE: OE1XHQ
        
        
        
        [[OE3NKA_Remote_Station | OE3NKA_remote]]
        
           2. IRB des ÖVSV, 
        
           freie Benutzung nach Anmeldung für alle lizensierten Mitglieder und Freunde des ÖVSV
        
              Gastlogin ohne Sendefunktion: Callsign = ''GUEST'', Password = ''1234''
        
              Standort Wiener Neudorf, IZ NÖ Süd, Grid Locator:   J N 8 8 e b
        
              -> SKYPE: OE3NKA_REMOTE
        
              Die Antennenanlagen von OE3NKA_REMOTE werden derzeit aufgerüstet
        
               (nähere Infos dazu siehe www.qth.at/oe3nka_remote  )
        
         
        
        [[OE3NKA_Remote_Station 2 | OE3NKA_r]]
        
           3. IRB des ÖVSV, 
        
           limitierte Benutzung nach Anmeldung für lizensierte Mitglieder und Freunde des ÖVSV
        
              Gastlogin ohne Sendefunktion: Callsign = ''GUEST'', Password = ''1234''
        
              Standort Wiener Neudorf, IZ NÖ Süd, Grid Locator:   J N 8 8 e b
        
              -> SKYPE: OE3NKA_R
        
              dient vornehmlich zur Weiterentwicklung der Technologie und hat eine limitierte
        
              Zugangsberechtigung. Derzeit nur temporär online. 
        
               (nähere Infos dazu siehe www.qth.at/oe3nka_remote  )
        
        
        
        
        
        
        
        [[OE4XLC]] 
        
           Remote Station der AMRS (Austrian Military Radio Society) in Markt Allhau,  dient
        
           vornehmlich zur Weiterentwicklung der Technologie und hat eine limitierte
        
           Zugangsberechtigung.
        
        
        
        == Mehrbenutzer Systeme ==
        
        *Empfänger
        
        Beispiele : [[Multi_User_Remote_SDR | Multi User Remote SDR Station]], [http://websdr.ewi.utwente.nl:8901| WebSDR der University of Twente], [http://www.websdr.at   WebSDR der AMRS (Austrian Military Radio Society) bei OE4RLC in Markt Allhau]
        
        
        
        .
        
        
        
        
        
        .
Zeile 2: Zeile 2:
 
Unter Remote Stationen im Sinne des Amateurfunks werden fernbediente Funkanlagen verstanden. Dabei ist zunächst zwischen reinen Empfangs-, Sende- sowie Sendeempfangs-anlagen zu unterscheiden. In einem gewissen Sinne besteht eine Verwandtschaft zu Relaisstationen. Im Unterschied zu diesen besteht jedoch die Möglichkeit wesentliche Betriebsparameter "remote" also fernbedient einzustellen. Diese Fernsteuerung kann prinzipiell auf verschiedenen Wegen, sowohl drahtlos als auch drahtgebunden ausgeführt werden. Eine zunehmend in Verbreitung kommende Methode ist, dazu das Internet zu nutzen.
 
Unter Remote Stationen im Sinne des Amateurfunks werden fernbediente Funkanlagen verstanden. Dabei ist zunächst zwischen reinen Empfangs-, Sende- sowie Sendeempfangs-anlagen zu unterscheiden. In einem gewissen Sinne besteht eine Verwandtschaft zu Relaisstationen. Im Unterschied zu diesen besteht jedoch die Möglichkeit wesentliche Betriebsparameter "remote" also fernbedient einzustellen. Diese Fernsteuerung kann prinzipiell auf verschiedenen Wegen, sowohl drahtlos als auch drahtgebunden ausgeführt werden. Eine zunehmend in Verbreitung kommende Methode ist, dazu das Internet zu nutzen.
  
Es sei daran erinnert, dass der fernbediente Sendebetrieb z.zt. noch einer speziellen Genehmigung bedarf.
+
Der fernbediente Sendebetrieb von REMOTE-STATIONEN erfordert derzeit noch eine spezielle Einzelgenehmigung für den Stationsbetreiber an einem bestimmten Standort. Die Verwendung einer derartigen Station für den User ist im Rahmen seiner eigenen Lizenz nach identifizierter Anmeldung aber zulässig.
 
 
Anmerkung für den ursprünglichen Autor dieser Seite: Ich habe den Text nur deshalb beigesteuert weil diese Seite noch vollkommen leer war. Ich dachte aber, dass diese Seite ein guter "Absprungpunkt" für ein Projekt ist, das ich starten möchte. Ich bitte deshalb um Löschung/Erweiterung/was auch immer, aber bitte die
 
Projekt Verlinkung zu belassen.
 
  
 
== Einbenutzer Systeme ==
 
== Einbenutzer Systeme ==

Seiten in der Kategorie „Remote Stationen“

Folgende 4 Seiten sind in dieser Kategorie, von 4 insgesamt.

Anhänge

Diskussionen