DMR Begriffe

Übersicht in DMR verwendeter Begriffe auf Basis der Informationen von K8JTK welche unter der Creative Commons Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International (CC BY-NC 4.0) veröffentlicht wurden. Ergänzt um eigene Erfahrung und übersetzt vom Englischen ins Deutsche.

Um sich mit einem DMR Repeater zu verbinden sind die folgenden Informationen nötig:

  • Die Frequenz, dazu jedoch unter dem Begriff Channel mehr
  • Den zu verwendenden Time Slot
  • Und zuletzt, welcher Colour Code einzustellen ist

Damit können jedoch noch keine QSO abgewickelt werden. Dazu ist zusätzlich einzustellen:

  • Talk Groups - mit wem wird das QSO gefahren?
  • Auf welcher Frequenzen wird im Kanal / Channel festgelegt. Eine Übersicht der verwendeten Frequenzen stellt das UKW-Referat unter Repeater, Digipeater und Baken zur Verfügung.
  • Kanäle werden in Zonen organisiert

Nun zu den einzelnen Begriffen:

Time Slot

DMR erlaubt es auf einem 12,5kHz Kanal 2 Gespräche gleichzeitig abzuwickeln. Dies wird erreicht durch Einsatz von TDMA Time Division Multiple Access (Zeitmultiplexverfahren).

TDMA Funktionsweise
TDMA Funktionsweise

Im Bild "TDMA Funktionsweise" wird das Verfahren Beispielhaft dargestellt:

  • Radio 1 spricht mit Radio 2 auf dem Zeitschlitz 1 (TS1)
  • Radio 3 spricht mit Radio 4 auf dem Zeitschlitz 2 (TS2)

Wobei die folgende Konvention Anwendung findet: Auf TS2 finden lokale Gespräche statt, sind lokale Sprechgruppen in Verwendung. Auf dem TS1 wird internationaler Verkehr abgewickelt.

Colour Codes

In AT verwenden alle Repeater den Colour Code 1. Im Analogen Funk entspricht der dies dem CTCSS System.

Eine praktische Nutzung von Colour Codes ist gegeben, wenn sich der Abdeckungsbereich von Repeater, welche auf der selben Frequenz arbeiten, überschneidet. Einer würde dann z.B. auf CC1 arbeiten und der andere auf CC2.

Talk Group (TG) / Sprechgruppe

Eine Talk Group (TG) spezifiziert mit wem gesprochen werden soll. Dies kann eine ganz bestimmte YL oder ein OM sein ("private call" / direkter Anruf einer Person) oder ein Group Call.

Beispiele für Talk Groups sind:

TG DMR+ TG Name Sprache Anmerkung
1 World-wide Englisch weltweite englische Sprachgruppe
2 Europe Englisch europaweite englische Sprachgruppe
9 Local/Reflector lokale Sprachgruppe, ist nur um Empfangsbereich des jeweiligen Relais
232 Oesterreich deutsch
9990 Echo-Test Oft auch als "parrot" (Papagei) bezeichnet. Nützlich zum Testen des eigenen Code Plug

Eine vollständige Liste der vorhandenen Sprechgruppen ist unter https://www.pistar.uk/dmr_dmr+_talkgroups.php abrufbar. Österreich spezifische Informationen gibt es bei https://dmraustria.at/dmr-sprechgruppen/.

Channels

Channels (Kanäle)

Zones

Kanäle werden in Zonen zusammengefasst. Wie diese Zonen organisiert werden bleibt jedem selbst überlassen. Es ist jedoch Sinnvoll sich eine Zone je Repeater anzulegen.

Scan Groups


Anhänge

Diskussionen