FSK 31

Version vom 2. Oktober 2008, 21:18 Uhr von Oe1mcu (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Digitale Betriebsarten im Detail: FSK31

aus der deutschen Hilfe von Eike, DM3 ML

Beispiel eines FSK31-Signals im Wasserfall-Display von MixW







FSK31-Theorie und Betrieb

Der hauptsächliche Unterschied zwischen FSK31 und PSK31 ist, daß FSK31 einen 90°/270°- Phasensprung (DBPSK) anstelle des 0°/180°- Sprungs des originalen BPSK31 von G3PLX verwendet.

FSK31 ist nicht so empfindlich gegen Übermodulation wie PSK31. FSK31 ist Nick's Lösung zur Bereinigung des QRM durch Übermodulation des PSK31-Signals. Ein Vergleich der Bandbreite zwischen PSK31und FSK31 (hier als PSK31-90/270 angegeben) bei einem Pegel von -40 db lliefert :

    PSK31 FSK31
Sauberes Signal Leerlauf 31 31
  Zufallstext 80 60
Leichte Verzerrung Leerlauf 220 124
  Zufallstext 220 93
Starke Verzerrung Leerlauf 500+ 160
  Zufallstext 500+ 93


Im Funkbetrieb besteht kein Unterschied zu PSK31.

Anhänge

Diskussionen